Willkommen auf der Homepage des Fischereivereins Pfrunger Ried e. V.

 


Gehölzaktion

Für den 12. November ist eine Gehölzaktion am Nillsee geplant. Wir haben einige Pflegemaßnahmen rund um den See zu erledigen. Unter anderem würde ich noch gerne die Hackschnitzel verteilen.
Wir treffen uns dazu am Samstag dem 12. November um 9:00 Uhr an der Schutzhütte am Nillsee. Wer zuhause eine Schubkarre und Schaufel hat, darf diese gerne mitbringen. Jahreskarteninhaber können dabei ihre Arbeitsstunden abzuleisten. Bitte die Jahreskarten mitbringen.
Nicht vergessen: Alle Jahreskarten müssen bis spätestens 15. Januar 2023 zurückgegeben werden.
Für weitere Fragen bitte bei mir persönlich melden.

Jonas Pfeiffer, Gewässerwar


Bitte des Kassiers und des Schriftführers:
Wenn sich Ihre / Deine Bankverbindung oder Adresse geändert hat, bitte dies per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mitteilen


Bericht von der Generalversammlung

Die Versammlung fand am 8. April 2022 im Gasthaus „Zum Goldenen Kreuz“ in Pfrungen statt. Der erste Vorsitzende Harald Gasser begrüßte die Anwesenden. Ein besonderer Gruß galt der Riedhauser Bürgermeisterin Yvonne Heine, dem Pfrunger Ortsvorsteher Adolf Kneer und den anwesenden Ehrenmitgliedern. Er erinnerte daran, dass wir im Jahr 2021 pandemiebedingt keine Generalversammlung abhalten konnten.

Der Schriftführer Willi Frank berichtete über die Vereinsaktivitäten der beiden vergangenen Jahre und stellte die aktuellen Mitgliederzahlen vor. Inklusive der Jungfischer hat unser Verein derzeit 187 Mitglieder.

Jonas Pfeiffer hat im Frühjahr 2021 das Amt des Gewässerwarts von Andreas Spahr übernommen. Er zeigte die Fangstatistik unserer Gewässer. Wir waren wegen Sturm, Hochwasser oder Schneebruch wieder in der Gehölz- und Uferpflege aktiv. Es wurden zwei unauffällige Gewässerproben durchgeführt. Herr Pfeiffer erläuterte die Besatzmaßnahmen der beiden vergangenen Jahre am Nillsee und am Guggenhauser Weiher sowie das Ergebnis vom Abfischen in Guggenhausen.

Der Vereinskassierer Tobias Jehle legte die Finanzen des Vereins dar.

Der Jugendwart Manuel Zimmermann stellte die Jugendarbeit vor und zeigte einen Rückblick auf die Termine der beiden vergangenen Jahre, die wegen Corona nur eingeschränkt stattfanden. Derzeit betreuen 11 Betreuer ca. 18 Jugendliche.

Nachdem wir im Herbst 2020 unter erschwerten Bedingungen einen Fischerkurs abhalten konnten, mussten wir weitere Kurse dreimal verschieben bzw. absagen. Der Lehrgangsleiter Willi Frank wies auf den neuen Onlinekurs mit Praxistag hin. Für das Frühjahr 2023 planen wir wieder einen Fischerkurs.

Peter Altherr und Peter Dorner hatten die Belege und die Kasse des Vereins geprüft. Die Kasse wurde ordnungsgemäß geführt. Bei der Prüfung der Belege gab es keine Beanstandungen. Beide stehen künftig nicht mehr als Kassenprüfer zur Verfügung. Herr Gasser dankte ihnen für die bisherigen Kassenprüfungen.

Herr Kneer bat die Versammlung, die Vorstandschaft zu entlasten. Die Entlastung wurde für die Geschäftsjahre 2020 und 2021 einstimmig ausgesprochen.

Unter der Leitung von Herrn Kneer wurde die Vorstandschaft wie folgt gewählt:

  • 1. Vorsitzender: Harald Gasser
  • 2. Vorsitzender: Bernd Reck
  • Kassierer: Tobias Jehle
  • Schriftführer: Willi Frank
  • Gewässerwart: Jonas Pfeiffer
  • Beisitzer: Manfred Wetzel und Dominik Beck

Als neue Kassenprüfer wurden Tobias Sommerfeld und Pascal Längin gewählt. Alle Funktionsträger wurden einstimmig für zwei Jahre gewählt.

Herr Kneer gratulierte allen zur Wahl und Herr Gasser bedankte sich im Namen der gesamten Vorstandschaft.

Herr Gasser berichtete noch über einige Punkte aus dem Vereinsleben:

  • Der bisherige Bürgermeister Stettner erhält von den Riedhauser Vereinen ein gemeinsames Abschiedsgeschenk. Wir beteiligen uns an diesem Geschenk.
  • Unser beliebter Fischerfrühschoppen konnte zweimal nicht stattfinden. Wir planen für den 03. Juli 2022 wieder einen Frühschoppen.
  • Das Vereinsmitglied Paul Rothmund fertigt jedes Jahr unsere Jahreskarten. Dafür bekommt er ein Präsent.
  • Andreas Spahr bekommt für seine langjährige Tätigkeit als Jugend- und Gewässerwart ebenfalls ein Präsent.
  • Im Mai 2021 haben wir uns beim „generationsübergreifenden Begegnungs- und Erlebnispfad" der Gemeinde Riedhausen mit dem Bau eines Insektenhotels beteiligt. Herr Gasser zeigte Fotos dazu.
  • Herr Gasser zeigte noch Fotos vom Abfischen in Guggenhausen und dem Zander-Besatz am Nillsee.

Die Vorstandschaft bedankt sich für die zahlreich Teilnahme an der Versammlung.